(C) durch Bürgerstiftung
Weil am Rhein // Stand 05 / 2017

F-2012

Förderungen 2012

 

Respekt!
Bürgerstiftung unterstützt Projekt an der Markgrafenschule

Auch in diesem Jahr unterstützt die Bürgerstiftung Weil am Rhein das Projekt "Respekt" an der Markgrafenschule in Weil am Rhein.

Die Schüler der Markgrafenschule Weil am Rhein mit Frau Mahler (rechts im Bild) bei den Projektpräsentationen. Im Rahmen dieses Projektes werden Schülermentoren ausgebildet. Schüler der oberen Klassen können freiwillig Schülermentoren werden. Sie kümmern sich im Rahmen von Projekten und Aktivitäten um die jüngeren Schüler an der Markgrafenschule. Hierzu zählen beispielsweise die Organisation von Übernachtungen für Schulanfänger, die Ausrichtung eines Fußballturniers oder die Planung und Durchführung von Theateraufführungen.
Besonders große Resonanz hatte in diesem Jahr das Projekt „Schulgestaltung“. Hier wurden im Rahmen von vielfältigen Aktionen und unter Beteiligung vieler Schüler, die zum Teil spontan dazu kamen, einige Betonelemente der Schule bunt gestaltet. Das Motto hierzu lautet - in Anlehnung an Paul Klee - „Vier Elemente“. Das Projekt hat bereits vor den Sommerferien gestartet und wird im kommenden Schuljahr fortgesetzt.

Die Schülermentoren werden durch entsprechende Ausbildungskurse auf Ihre Aufgabe vorbereitet. Die Vorstandsmitglieder Jürgen Allweier und Ulf Bleckmann von der Bürgerstiftung Weil am Rhein überzeugten sich bei einem Termin vor Ort welchen Erfolg dieses Projekt hat. Dies sowohl bei den Schülermentoren als auch in der Schule bei Schülern und Lehrern.

Nach über einem halben Jahr intensiver Arbeit bekamen die Schülermentoren am 20. Juli 2012 im Rahmen der Abschlussfeier der Neunt- und Zehntklässler die offiziellen Zertifikate vom Kultusministerium durch Maike Schweizer, Vertreterin des evangelischen Kinder- und Jugendwerks Baden, überreicht.

 

Bürgerstiftung Weil unterstützt Jugend des FC Friedlingen

Kürzlich übergab die Bürgerstiftung Weil am Rhein an den Vorsitzenden des FC- Friedlingen, im Beisein einiger Nutzer das gesponsorte Trainingsmaterial.

Der FC Friedlingen kann seit dieser Saison wieder auf eine gut aufgestellte Jugend blicken. Es konnte bis auf eine B-Jugend wieder von der F bis zur A-Jugend je eine Mannschaft zum Spielbetrieb gemeldet werden. Eine Pampersmannschaft nimmt ebenfalls am aktuellen Trainingsbetrieb teil. In den Jugendmannschaften sind sehr viele Nationalitäten vertreten, die sehr gut miteinander harmonieren und somit leistet der Verein auch einen großen Anteil zur Integrität der einzelnen Spieler und Jugendlichen. „In den letzten Wochen beobachten wir einen starken Zuwachs in den Bereichen F- und E-Jugend, was eine Aufstockung des Trainingsmaterials um so erforderlicher macht“ so der Vereinsvorsitzende Sascha Senger. Außerdem bietet die neue Ausrüstung neue Möglichkeiten des Trainings wie Kopfball durch ein Kopfballpendel sowie diverser Koordinationsübungen. Sascha Senger sprach der Bürgerstiftung seine Freude und Dank für diese große Unterstützung aus. 

[home] [Aktivitäten] [Förderungen] [F-2012]